FImg 10000 Dank

10.000 + 40.000 – Was uns diese Zahlen bedeuten

Fast genau seit zweieinhalb Jahren gibt es CamperStyle nun schon und vor Kurzem haben wir nicht nur die 10.000er Marke bei den Facebook-Followern geknackt, sondern konnten in den letzten Tagen erstmals mehr als 40.000 monatliche Besucher verzeichnen – Tendenz steigend.

Wir freuen uns riesig!

Doch bevor wir die Sektkorken knallen lassen, wollen wir unseren Fans, Lesern und Kooperationspartnern ein riesengroßes, fettes “Dankeschön” für eure Unterstützung und Treue zurufen. Und die Gelegenheit nutzen, um kurz innezuhalten und ein Resümee zu ziehen. Denn nicht nur die Besucherzahlen haben sich vervielfacht, auch mit uns persönlich ist in der Zwischenzeit so einiges passiert.

Angefangen als kleiner privater Blog hat sich unser Portal zu einem thematisch (und optisch) bunten Camping-Magazin entwickelt. Es wird mittlerweile nicht mehr nur durch die Gründer Nele und Jalil, sondern mit Stefanie und Sebastian auch durch zwei weitere Partner sowie durch mehrere Autoren und zwei Unterstützerinnen im “Backoffice” getragen.

Nele und Jalil sagen “Danke”

Im August 2015 – während unserer halbjährigen Hochzeitsreise mit dem Wohnwagen durch Europa – wurde die Idee zu CamperStyle geboren, doch bis die erste Zeile online zu lesen war, vergingen nochmals mehrere Monate.

Es war wahnsinnig aufregend, die ersten eigenen Artikel zu veröffentlichen und dafür sogar ein paar Likes auf Facebook abzustauben. Anfangs natürlich nur von Freunden und Familienmitgliedern, aber hey – es waren Likes! 🙂

Später, als die Besucherzahlen Monat für Monat stiegen und wir bemerkten, dass unsere Themen auf großes Interesse stießen, packte uns der Ehrgeiz. Wir wollten mehr aus dem Portal herausholen – mehr Infos, mehr Themenbereiche, mehr Unterhaltung und mehr News für unsere Leser. Und ehe wir uns versahen, wurde daraus praktisch ein Vollzeitjob, der uns nicht nur zeitlich, sondern auch im Herzen immer mehr vereinnahmte. CamperStyle und das Campen wurden zu unserem Lebensinhalt und Dauerthema – beim Frühstück, beim Mittagessen, vor dem Schlafengehen und meist auch noch dazwischen.

Die eigentlichen Jobs traten mehr und mehr in den Hintergrund und Anfang 2016 wagten wir dann den sprichwörtlichen Sprung ins kalte Wasser. Wir machten CamperStyle zu unserem Beruf – und zu einer der besten Entscheidungen unseres bisherigen gemeinsamen Lebens.

Die Arbeit ist seither zwar nicht weniger geworden (ganz im Gegenteil!), aber wir dürfen sie von unterwegs aus erledigen und dabei die Welt kennenlernen. Das war immer unser großer Traum und dafür sind wir euch, unseren Lesern und den Kooperationspartnern, unendlich dankbar – denn ohne euch würde das nicht gehen!

Jetzt werden wir gemeinsam mit unseren neuen Partnern Stefanie und Sebastian in den kommenden Monaten nochmal so richtig Gas geben, um euch noch mehr Infos und Unterhaltung in gewohnten und neuen Formaten zu liefern.

Wir sind glücklich und gespannt, was die Zukunft bringt!

Stefanie und Sebastian freuen sich auf CamperStyle

Zum Campen sind wir tatsächlich eher durch einen Zufall geraten. Denn als wir beide 2014 unsere Wohnung aufgelöst haben, um ortsunabhängig zu leben, haben wir nicht an ein Wohnmobil gedacht. Wir wollten eher nach Asien oder Amerika und dort als Digitale Nomaden arbeiten und leben.

Als uns 2015 Freunde fragten, ob wir sie nicht bei Ihrer Fahrradtour von Flensburg nach Oberstdorf quasi als Versorgungsfahrzeug begleiten wollten, haben wir begeistert zugesagt und uns auf die Suche nach einem Wohnmobil gemacht. Im Freundeskreis war schnell ein Besitzer ausgemacht, der es uns privat vermieten wollte. Doch wie so oft kam alles anders und aus der Vermietung wurde ein spontaner Kauf. Seitdem sind wir begeistert im Wohnmobil unterwegs, welches wir aus Versehen gekauft haben.

Da wir in unserem Blog eh schon das Wissen um unseren Lebensstil geteilt haben, war naheliegend, die Leser nun auch daran teilhaben zu lassen, was wir als absolute Campingneulinge über die Zeit gelernt haben. Die Kombination aus Leben und Arbeiten im Wohnmobil fand sehr schnell die ersten Leser. Durch Kommentare und Leserfragen entstanden neue Artikel, neue Projekte und Kooperationen. So auch mit Nele und Jalil. Aus tollen Kooperationen wurde eine feste Zusammenarbeit und so sind wir als Partner bei CamperStyle eingestiegen.

Gemeinsam wollen wir nicht nur den bestehenden 10.000 Facebook-Fans und 40.000 Webseiten-Lesern viele weitere Artikel und News aus dem Campingbereich zur Verfügung stellen, sondern auch mit Euch weiter wachsen! Wir haben viele neue Ideen im Gepäck und sind sehr gespannt, wie ihr diese aufnehmen werdet, welches Feedback ihr uns geben und welche Fragen von euch kommen werden. Nur so können wir das Internet im Campingsektor jeden Tag ein wenig besser machen.

… und wie seid IHR zu CamperStyle gekommen?

Wie ja oben schon erwähnt, würde ohne unsere Leser hier gar nichts laufen. Deshalb möchten wir von euch gerne wissen: Wie seid ihr auf uns gestoßen? Wie lange folgt ihr uns schon? Was gefällt euch beonders gut? Was würdet ihr anders machen? Und welche Themen würdet ihr mal gerne lesen?

Schreibt uns in den Kommentaren oder per Mail an team@camperstyle.net – wir sind gespannt!

Kostenlose Tipps und Infos per Mail erhalten

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Kein Spam, keine Weitergabe deiner Daten an Dritte!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Search